Agenda Angebote Musik Kunst Was tun bei Kontakt Vermietungen Links  

Orgel-Frauen-Geschichten

Das nächste Orgelkonzert in der Johanneskirche birgt eine Fülle von Überraschungen.

Die St. Galler Musikerin Imelda Natter spielt ein Programm mit Werken von Komponistinnen, zu dem sie schreibt: «So viele Konzerte könnten wir gar nicht besuchen, geschweige spielen, um das gesamte Schaffen von Frauen rund um die Orgel zu Gehör zu bringen. So ist das heutige Konzert eine Einladung, fürs Erste das Hörfenster zu öffnen und sich vom Wind berühren zu lassen, der uns aus Österreich und Schweden, aus Italien und Deutschland, aus Frankreich und Lettland entgegenkommt. Die Beweggründe zu komponieren und zuzuhören sind vielfältig: einmal sind es Spiel und Freude, ein anderes Mal Bedürfnis und Stille; manchmal sind Glaube und Krise mit dabei wie auch Hoffnung, dass das Sagbare und das Unsagbare, in Klang gehüllt, uns kleiden, wärmen und zur Freude führen wolle.»

Ob Musik von Carlotta Ferrari, Marie-Bernadette Dufourcet oder Dzintra Kurme – lassen Sie sich überraschen!

Johanneskirche
Sonntag, 15. November, 17 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Programm



Marianna Martines (1744 – 1812)
Sonata da Cembalo
Allegro brillante – Andante – Allegro assai

Carlotta Ferrari (* 1975)
La vergine del silenzio

Dorothea Hofmann (* 1961)
Toccata festeggiante sopra
“Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist”

Dzintra Kurme-Gedroica (* 1968)
Clouds
The white summer clouds
Clouds in winter
Thunderclouds

Maija Einfelde (* 1939)
Ave Maria

Marie-Bernadette Dufourcet (* 1956)
aus „Petite Suite“: Joyeux – Méditatif – Calme

Ann-Helena Schlüter (* 1986)
Pandemic Dance. White Panic

Elfrida Andrée (1841 – 1929)
aus der Symphonie h-moll: Finale

 
Wöchentlich erklingt abwechslungsweise geistliche Chor-, Ensemble- und Orgelmusik aller Epochen und Stile
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...