Agenda Angebote Musik Kunst Was tun bei Kontakt Vermietungen Links  

Wie kommt der weltberühmte Isenheimer Altar nach Zürich?

Natürlich steht nicht der fünfhundertjährige Isenheimer Altar des berühmten Malers Matthias Grünewald (um 1475 – 1528) aus dem Musée d’Unterlinden in Colmar in der Johanneskirche.
Es ist eine ausgezeichnete Kopie, eine Filmkulisse für den Spielfilm „Finsteres Glück“ von Stefan Haupt. Dieser nachgebaute grosse Altar gelangte in den Besitz der Johanneskirche. In der Passions- und Osterzeit, vom 2. März bis 3. Mai, kann er immer an Werktagen hier besichtigt werden. Er bietet Anlass für Gedanken in Gottesdiensten und Vespern, für spontane Diskussionen und für ein Kunsterlebnis erster Güte. Wir freuen uns, wenn viele Interessierte den Weg in die Johanneskirche finden und sich allein oder an einem der Begleitanlässe von der eindrücklichen Bildwelt berühren lassen. In der Kirche liegen Informationsbroschüren und Bücher zum Isenheimer Altar auf.

Die Johanneskirche ist ab 2. März
von Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr und
an Samstagen bis 16.00 Uhr geöffnet.

 
Wöchentlich erklingt abwechslungsweise geistliche Chor-, Ensemble- und Orgelmusik aller Epochen und Stile
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...