Agenda Angebote Musik Kunst Was tun bei Kontakt Vermietungen Links  

Aus der Kirchenkreiskommission vier fünf

Kirchenpflege2016

Seit dem 1. Januar 2019 wächst wieder zusammen, was bereits einmal eine Einheit war: Erst 1883 entstand um die St. Jakobskirche eine selbständige reformierte Kirchgemeinde Aussersihl. Zuvor gehörte das Gebiet zur Stadtkirche St. Peter. Die alte Gemeinde Aussersihl erstreckte sich anfangs über das Gebiet der heutigen Kreise 4&5. 1928 wurde um die 1899 erbaute Johanneskirche die heutige Kirchgemeinde Industriequartier abgetrennt. In der Hard wurde 1925 die Bullingerkirche gebaut. Die Quartiere in den Kreisen 4&5 weisen viele Ähnlichkeiten auf: Hohe Fluktuationsraten und Ausländeranteile der Wohnbevölkerung, da und dort Gentrifizierungstendenzen, boomende Ausgehmeilen, kleine Boutiquen und viel kreatives Potenzial. Und so bringen auch die Mitarbeitenden des zukünftigen Kirchenkreises viel gegenseitiges Verständnis für die Arbeit in den heutigen Kirchgemeinden mit.
Gleichwohl haben Kirchgemeinden alle ihre über lange Jahre geprägten Geschichten, Traditionen und Kulturen des Kircheseins entwickelt. Auch in den neuen Strukturen, die seit 1. Januar die Abläufe organisieren werden, gilt es, das Gute zu bewahren, aber auch Neues zu wagen. Die neuen Strukturen sollen im Hintergrund bleiben und vor allem dazu helfen, die Arbeitsabläufe zu verschlanken, sodass weniger Zeit für Administratives und langwierige Entscheidungsprozesse gebraucht wird und mehr Zeit für die Arbeit mit den Menschen vorhanden ist.

 
Wöchentlich erklingt abwechslungsweise geistliche Chor-, Ensemble- und Orgelmusik aller Epochen und Stile
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...